Image
Der Geschäftsführende Gesellschafter Heinz Hölker zusammen mit seinem Sohn Dennis.
Foto: APS
Der Geschäftsführende Gesellschafter Heinz Hölker zusammen mit seinem Sohn Dennis.

Remanufacturing

APS Germany jetzt zu 100 Prozent im Familienbesitz

„We want to be a part of a better future!“ – so lautet das Motto des Wiederaufbereitungsspezialisten APS Germany. Der bisherige Mitgesellschafter Heinz Hölker hat jetzt auch die restlichen Anteile am Unternehmen übernommen.

Das Remanufacturing, also die Wiederaufbereitung von Ersatzteilen bei gleichzeitiger Verbesserung, liegt im Trend. Schließlich lassen sich erhebliche Ressourcen einsparen, wenn wesentliche Bestandteile eines Ersatzteils weiterverwendet werden. Die APS Germany GmbH hat sich unter der Marke „rema.germany“ in den vergangenen Jahren zu einen der führenden Spezialisten für das Remanufacturing von Originalteilen und den Verkauf technischer Produkte für Nutzfahrzeuge entwickelt.

Wie das Unternehmen jetzt vermeldet, gab es in der Eigentümerstruktur grundlegende Veränderungen. Demnach hat die im Familienbesitz befindliche Hölker Holding die Anteile am Unternehmen von 50 auf jetzt 100 Prozent aufgestockt. „Die vollständige Übernahme der Unternehmensanteile und die damit verbundene Unabhängigkeit von dem ehemaligen Mitgesellschafter gibt uns jetzt die absolute Entscheidungsfreiheit in der zukünftigen Produktstrategie und der zukünftigen Ausrichtung von APS Germany“, unterstreicht Heinz Hölker gegenüber der amz.

Für die Zukunft hat sich Heinz Hölker, der zusammen mit seinem Sohn Dennis und seiner Gattin Marion Hölker-Terlau das Führungsteam des Unternehmens bildet, einiges vorgenommen. Dazu zählt nicht nur die Erweiterung des Produktportfolios und der angebotenen Dienstleistungen, sondern auch die Konzentration der Fertigungslinien in Deutschland. Ziel sei es letztlich, die Fertigung und alle anderen Aktivitäten zu 100 Prozent nachhaltig zu gestalten. In Sachen Vertrieb setzt das Unternehmen auf die enge Kooperation mit dem Teilegroßhandel in Europa.

Image
Achsantrieb.jpeg

APS Germany

Weitaus mehr als eine Reparatur

Die Wiederaufbereitung von Ersatzteilen hat unbestrittene Vorteile, spielt auf dem Markt aber eine eher kleine Rolle. Nfz-Ersatzteilspezialist APS Germany will dem Thema jetzt den entscheidenden Schub geben.

Image
zf-nfz-bremsservice-06.jpeg

Zeitwertgerechte Reparatur

Für Nutzfahrzeuge im besten Alter

Das richtige Produkt zur richtigen Zeit – und dabei die Kosten knapp halten. So lautet das Versprechen zeitwertgerechter Reparatur. Wir unternehmen einen Streifzug durch die Welt der Zweitmarken.

    • Auflieger + Anhänger, Batterie, Bremsanlage, Bremsbeläge, Fahrwerk, Lkw + Bus, Nutzfahrzeuge
Image
Borg_Automative_RAISFOTO_7139.jpeg
Sponsored Article

Remanufactured in Europe

Mehr Umsatz mit nachhaltigen Ersatzteilen

Immer mehr Werkstätten entdecken wiederaufgearbeitete Ersatzteile von BORG Automotive für sich. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sortimentsbreite, Qualität und Nachhaltigkeit, aber auch die jahrzehntelange Erfahrung des Remanufacturers. Dank europäischer Lieferketten überzeugt BORG mit hoher Liefertreue.

    • Reparatur und Verschleiß
Image
Nachhaltigkeit Borg Automotive
Anzeige

Voll im Trend: Remanufacturing

BORG Automotive trägt zur Kreislaufwirtschaft bei

Auf der Automechanika zeigt der größte Remanufacturer Europas wiederaufgearbeitete Ersatzteile in OE-Qualität