News 06.12.2018

Abwrackprämie treibt Rabattniveau

Der Preiskampf auf dem deutschen Neuwagenmarkt bleibt hart. Im Herbst haben die Diesel-Abwrackangebote das Rabattniveau hochschnellen lassen.

 - Auf Modelle wie den Renault Talisman Kombi gab es zuletzt hohe Rabatte.
Auf Modelle wie den Renault Talisman Kombi gab es zuletzt hohe Rabatte.
Renault

Der monatlich ermittelte Rabattindex des Center of Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen hat im November mit 148 Punkten den zweithöchsten Wert des laufenden Jahres erreicht. Insgesamt zählten die Experten 585 einzelne Rabattaktionen der Autohersteller, 142 mehr als im Vormonat. Im Schnitt ließen sich 16,1 Prozent gegenüber dem Listenpreis sparen. Im Oktober lag der Kundenvorteil noch bei 13,2 Prozent.

Besonders mit den zahlreichen Umweltprämien konnte Geld gespart werden. So ergab sich für Käufer eines Ford Focus Turnier bei Verschrottung eines Alt-Diesels eine Ersparnis von 35,3 Prozent beziehungsweise 6.950 Euro. Ähnliche Schnäppchen konnten Besitzer eines eintauschbaren Alt-Fahrzeugs mit einem Renault Talisman Grand Tour und dem Hyundai i40 Kombi machen. Den höchsten Kundenvorteil jenseits von Abwrack-Angeboten gab es beim Roadster Fiat 124, den es im Rahmen einer Sonderfinanzierung mit 32,5 Prozent Nachlass gab.

Im Gegensatz zu den Sonderaktionen der Hersteller sind die anderen Referenzwerte des Rabatt-Indizes gefallen. So sank der durchschnittliche Nachlass der Internet-Neuwagenvermittler im November um 0,4 Prozentpunkte auf 18,9 Prozent. Die Eigenzulassungsquote der Hersteller lag bei 28,3 Prozent und damit 4,5 Prozentpunkte unter dem Vormonatswert. (SP-X)