Foto: MySchleppApp

Kooperation

Abschleppen auf die moderne Art

Mit der Kooperation mit MySchleppApp erweitert die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) ihren Service um die Bausteine Abschleppen und Bergen. MySchleppApp ist Deutschlands größter digitaler Abschleppdienst.

Im Gegensatz zu dem Angebot bekannter Autoclubs vermittelt die Abschlepp-App, die durch einen Auftritt in der Fernsehshow "Höhle der Löwen" bekannt geworden ist, die Aufträge digital und in Echtzeit. Die G.A.S. nutzt die Schnittstelle, um eingehende Abschlepp- bzw. Pannenaufträge ihrer Flottenkunden an MySchleppApp zu versenden. Der Kölner Dienstleister kümmert sich im Anschluss um die Vermittlung an seine angeschlossenen Abschleppdienste. Diese führen den Auftrag dann aus und befreien den Autofahrer aus seiner misslichen Lage.

Andreas Brodhage, geschäftsführender G.A.S. Gesellschafter begrüßt diese digitale Abwicklung für zeitgemäße und schlanke Folgeprozesse und hohen Kundenservice, insbesondere bei Fahrzeugflotten: „Wir verfolgen hier konsequent unsere Strategie, Abläufe und Strukturen kundenorientiert und lösungsoptimiert anzubieten.“

Seit Anfang 2016 ist MySchleppApp am Markt tätig. Aktuell arbeitet das Unternehmen mit 1.000 Pannenhelfern in ganz Deutschland zusammen. Ziel ist es, die Wartezeit für den Kunden im Pannenfall zu minimieren.Im Pannenfall lokalisiert die App anhand von GPS-Daten den genauen Standort des Autofahrers und übermittelt die Daten automatisch an die nächstgelegenen Abschleppdienste.

„Das Abschleppen erfolgt zeitnah zum transparenten Festpreis. Dazu ersetzen wir das klassische Call-Center“, erklärt MySchleppApp-Geschäftsführer Santosh Satschdeva. „So erreichen wir eine große Zeitersparnis für den Autofahrer und eine erhebliche Kostenersparnis durch unnötige Serviceapparate.“

Foto: amz/Jagels

Teilegroßhandel

G.A.S. steigt ins Schadenmanagement ein

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) will im neuen Jahr ins Management von Unfallschäden einsteigen. Dafür haben die Essener die Servicegesellschaft Global Automotive Repair GmbH gegründet. Projektpartner ist die AkzoNobel Coatings GmbH.

Foto: Eder Fahrzeugbau GmbH

Fahrzeughersteller

Knicken für alle

Algema zeigt mit dem Blitzlader 2 bei der Internationalen Fachausstellung Bergen und Abschleppen (IFBA) in Kassel einen Abschleppwagen mit Knick-Technik und mit Doppelkabine, in der auch die Insassen abgeschleppter Autos mitfahren können.

Foto: G.A.S.

Teilegroßhandel

Schulung mit Profil

Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) schließt einen Kooperationsvertrag mit dem Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk). Dadurch wird G.A.S. anerkannte Fortbildungseinrichtung nach den Leitlinien und Standards des wdk.

Foto: ZF Aftermarket

Teilegroßhandel

G.A.S.: „Openmatics“ für besseren Flotten-Service

Mit "Openmatics" setzt ZF Aftermarket einen neuen Telematik-Standard. Die Global Automotive Service GmbH (G.A.S.) will die offene Plattform jetzt für ihr Kfz-Service-Netzwerk nutzen und Flotten- und Leasinggesellschaften neue Dienstleistungen anbieten.