Nase abgebrochen? 11.06.2018

Abgedichtete Steckverbinder für die Instandsetzung

Schnell ist es passiert: beim Lösen der Steckverbindung reißt die Arretierung ab. Das gesamte Teil wegen einem defekten Stecker tauschen? Nein, muss nicht sein!

Der Teilespezialist Herth+Buss bietet genau für solche Fälle eine praktische Ergänzung zu seinem bestehenden Steckgehäusesortiment an. Die Erweiterung bietet eine Auswahl an Steckgehäusen mit den dazu passenden Crimpverbindern und Dicht-/Schutzstopfen.

 - 
Herth + Buss

Die Steckgehäusesätze der Serie Superseal wurden entwickelt, um den höheren Ansprü¬chen hinsichtlich Wasserdichtigkeit und Zuver¬lässigkeit gerecht zu werden. Die Serie Superseal 1,5 entspricht den Vorschriften der IEC 529, der Norm DIN/ISO 40050 sowie der Schutzklasse IP67 und ist somit für den Einsatz in der Automobilindustrie, Landwirtschaft und Maschinenbauindustrie geeignet. Auch für den Einsatz an Sensoren ist dieses System geeignet. Die im Sortiment enthaltenen 1- bis 4-¬poligen Steckgehäuse sind widerstandsfähig gegen Ozon, Salze, Benzin, Diesel, Bremsflüssigkeit und Motoröl.

Das Sortiment entspricht somit den wachsenden Ansprüchen der Automobilindustrie, wo die SuperSeal Verbindungen an zahlreichen Sensoren und Aktuatoren Verwendung finden – so lassen sich im Alltag kleinere Missgeschicke einfach beheben und beschädigte Steckverbinder günstig ersetzen. Der kompakte Sortimentskasten mit der Herth + Buss Nummer 54290050 ist ab sofort lieferbar.